Grün und Blau

Grün und Blau – Scharfenberg und seine Künstler:Innen

Grün und Blau sind die Farben unseres Festjahres. Himmel, Wasser und Natur gehören untrennbar zu Scharfenberg und seiner Inselschule. Diese natürliche Farbauswahl fand deshalb vielfach Verwendung im Kunst-Unterricht, wenn Schüler:innen zu Pinsel, Kreide oder Stift griffen. Scharfenberger Kunstlehrer wie Georg Netzband, Erich Scheibner, Siegfried Kühl oder Martin Gietz haben in pädagogisch-künstlerischer Weise den Scharfenberger Schüler:innen die Sprache der Kunst vermittelt und Einfluss auf eine Vielzahl künstlerischer Karrieren genommen. Die Kunstschau möchte diese künstlerische Wechselwirkung zwischen Lehrenden und Lernenden in den Blick nehmen und Künstler:innen vorstellen, die die Scharfenberger Farben in ihren Herzen tragen. Es werden 26 besondere Biografien von Scharfenberger Künstler:innen vorgestellt und eine Auswahl ihrer künstlerischen Arbeit präsentiert. Es ist ein Kaleidoskop Scharfenberger Kunst entstanden: Malerei, Bildhauerei, Design, Film und Druckkunst von Lehrer:innen und Schüler:innen aus 100 Jahren Schulfarm Insel Scharfenberg.

Hintergrundbild: Martin Gietz, An der Havel, 1999, aquarellierte Radierung.

Die Ausstellung kann in Haus 12 (ehemals Haus 5) besucht werden.

Laufzeit der Ausstellung: 30.05.-20.10.2022

Öffnungszeiten:

Donnerstags, 16:00 bis 18:00 Uhr, jeweils am: 08.09. | 15.09. | 22.09. | 29.09. | 06.10. | 13.10. und 20.10.

Samstags, 09:30 bis 13:30 Uhr, jeweils am: 17.09. | 10.09. | 01.10. | 08.10. und 15.10. (weitere Samstagstermine werden alsbald bekannt gegeben)

Am Tag des offenen Denkmals am 10.09.2022 ist die Ausstellung von 09:30 bis 15:00 Uhr geöffnet.